Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Entscheidungen

Ich habe festgestellt, dass ich mich entscheiden muss, welchen meiner Shops ich mit Nachdruck nach vorne bringen will. 3 Shops gleichzeitig sind mir im Augenblick zu viel. Palundu, Etsy und ein eigener Webshop- es braucht Zeit, das Alles am Laufen und aktuell zu halten. (Und herstellen muss ich meine Produkte ja auch noch.)  Ich habe mich für Etsy entschieden. Den Palundushop werde ich weiterhin nutzen-habe ja auch dafür bezahlt und noch einen Shop ohne Artikellimit bekommen. Nach dem Umzug vieler Dawandaverkäufer hat man auch hier die Möglichkeit, für seine Produkte zu werben und neue Käufer zu finden. Den eigenen Webshop über WooCommerce werde ich erst einmal auf Eis legen. Sind meine Verkaufszahlen bei Etsy zufriedenstellend, kann ich den immer noch aufbauen. Aber erst einmal ist es für mich wichtiger, einen Kundenstamm aufzubauen und das geht auf einer etablierten Plattform einfach leichter. Dort wird man doch um einiges schneller gefunden.

Wer an meinen gestrickten oder gefärbten Arbeiten interessiert ist, findet mich bei Etsy und  Palundu unter beaswolle (Shopname).

So nun genug geschrieben – die Arbeit wartet. Der Etsy-Shop braucht neue Produkte, schließlich soll es bald Winter werden und da braucht es warme Socken, Schal und Mütze.

Eure Bea